Warum engagieren Sie sich für das Gelingen dieser Fachtagung?

"Weil es wichtig ist, Hochsensibilität als einen Schatz und ein Potenzial anzuerkennen. Anstatt hochsensible Menschen zum Problem zu machen, können wir uns die Frage stellen, wie eine Welt aussehen würde, in der wir alle üben, mehr zu spüren. Es wäre eine lebenswertere, achtsamere Welt, da bin ich mir sicher."

Heike Pourian, Tanz- und Bewegungstherapeutin


 

"Ich möchte spannende neue Wege zu Klang und Musik aufzeigen, um dadurch einen Hörraum zu bereiten, in der hochsensibele Menschen sich wiederfinden können. Hochsensibilität ist, wenn sich die Grenze der Wahrnehmung vom Sinnlichen ins Übersinnliche verschiebt."

Jochen Fassbender, Klangkünstler


"Mitgefühl und Menschen, die diese Fähigkeit zum Mitgefühl haben, können für unsere Erde und alle Bewohner wie ein Quell des Segens und des Heilens sein."

Friedgard Mattlin, Heilpädagogin


"Ich engagiere mich, weil die malerische Übung, die ich vermitteln will, eine Möglichkeit ist, Fähigkeiten zu entwickeln, die HSP schon haben. HSP fordern und auf, uns zu entwickeln. Dies ist das Ergebnis meiner 25 Jahre Kunsttherapie in der Psychiatrie."

Christoph Fischer, freischaffender Künstler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0